docfilm42-Kinotag & Info-Veranstaltung zu 40 Jahre AG DOK

Happy birthday, AG DOK!

docfilm42-Kinotag mit Onlinevoting und Infoveranstaltung zum Jubiläum

Im Rahmen des 40jährigen Jubiläums unseres Kooperationspartners der AG DOKUMENTARFILM (AG DOK), Deutschlands größtem Filmverband, präsentiert docfilm42 zwei Veranstaltungen.

Wir gehen neue Wege der Dokumentarfilmvermittlung

Am Freitag, den 18. September findet der docfilm42-Kinotag im Berliner Programmkino Klick im Zuge des Jubiläumsprogramm des Regionalteams Berlin/Brandenburg der AG DOK, Film zwischen Kunst und Waffe statt. Um 18:00 und 20:00 Uhr könnt ihr zwei Filme auf der großen Leinwand sehen. Das Publikum kann die Favoriten in einer 9-tägigen Onlineabstimmung vom 04.09. bis 12.09.2020 aus acht Filmen selbst auswählen. Link zum Facebook-Event!

Detaillierte Informationen und Hintergründe über die zur Wahl stehenden Dokumentarfilme sind auf den spezifischen Filmseiten von docfilm42.de zu finden. Durch dieses Publikumsvoting wirken auch Kinogänger*innen aktiv an der Programmgestaltung mit und verhelfen sich zu einem lebendigen Kinoerlebnis.

Im Anschluss an die jeweiligen Screenings findet im Kino ein Q&A mit den Filmschaffenden statt.

Im Sinne von docfilm42 verbindet sich damit die digitale Präsenz und Verfügbarkeit der Dokumentarfilme mit dem Austausch mit Filmschaffenden und dem analogem Erleben vor Ort.

Den Link zur Abstimmung findet ihr demnächst hier.

Unsere Kinoveranstaltungen reihen sich ein in das einwöchige Programm “Film zwischen Kunst und Waffe” in Berlin und Potsdam .

Zahlreiche Filmvorführungen mit ausgewählten Dokumentarfilmen und anschließenden Filmgesprächen werden in Kooperation mit verschiedenen Programmkinos, achtung berlin – New Berlin Filmaward, dem Filmkollektiv AK KRAAK und dem Soundwatch Music Film Festival Berlin in Berlin und Potsdam gespielt.

Die Filmreihe präsentiert die Vielfalt dokumentarischen Filmschaffens der letzten vier Jahrzehnte – von Videoaktivismus über Essayfilm und Biopic bis hin zu hybriden Formen, in denen die Grenzen zwischen Dokumentarischem und Fiktion verschwimmen und neu definiert werden. Diese Filmreihe stellt den Dokumentarfilm als wichtigen Impulsgeber für gesellschaftliche Diskurse heraus und setzt ein Zeichen für das Kino als Raum für gemeinsames Filmerleben und Diskussion. (Pressemitteilung vom 24.08.2020: Link zur PM)

Am Samstag, den 19. September, dem bundesweiten Dokumentarfilmtag der AG DOK LETsDOK könnt ihr euch von 10:00 bis 11:30 Uhr über die Arbeit von docfilm42 Plattform und Verweisportal für Dokumentarfilme – in einer Zoom-Veranstaltung informieren. Zoomraum-Nummer: 9024649606, Link zum Facebook-Event!

Wir präsentierten unsere Ideen hinter dem Portal, unsere Arbeitsweisen und beantworten eure Fragen.

Im Anschluss an unsere Zoomveranstaltung stellt sich darüber hinaus um 12:00 Uhr mit “Kreatives und kollektives Filmschaffen in digitalen und analogen Räumen” unsere Partnerorganisation docfilmpool.org vor.

Informationen über den bundesweiten Dokumentarfilmtag, sowie sämtliche Kinovorführungen und Veranstaltungen sind zu finden unter letsdok.de.

Facebook & Zoomlink zu den beiden Veranstaltungen:

Freitag, 18. September, 18:00 und 20:00 Uhr

docfilm42-Kinotag

im Klick Kino

Link zum Facebook-Event!

Samstag, 19. September, 10:00-11:30 Uhr,

docfilm42-Infoveranstaltung

Zoomraumnummer: 9024649606

Link zum Facebook-Event!

(Text: Michael Resch – docfilm42)