Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

docfilm42-Filmabend „Kabul, City in the Wind“ 24.04.22 um 19 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Aboozar Amini

24. April @ 19:00 - 21:30

Kabul, city in the wind. Filmstill

Details

Datum:
24. April
Zeit:
19:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Online-Filmvorführung von „Kabul, City in the Wind“ verbunden mit einem Spendenaufruf!

Das Zoom-Filmgespräch von Daniel Chisholm mit Regisseur Aboozar Amini findet auf Englisch statt! Der Film selbst hat deutsche Untertitel.
Um den Zugangslink zu erhalten, registriert Euch bitte: HIER

SPENDENAUFRUF:

The donation will go to an online Film School for Afghan young girls who are banned from studying. 
These girls are the future filmmakers and narrators of a country that needs the most local narrators.

(Aboozar Amini)

Filminfo
Afshin, so erklärt es ihm sein Vater, ist jetzt der Mann im Haus. Der Vater, ein Ex-Soldat, muss das Land aus Sicherheitsgründen verlassen. Seine Kaserne wurde zum Ziel der Taliban; kaum einer überlebte den Anschlag. Der Teenager Afshin trägt nun die Verantwortung für das immer wieder undichte Hausdach, er muss die Einkäufe erledigen und den vertrockneten Baum wässern. Auf seinen kleinen Bruder Benjamin soll er auch achtgeben.
Abas, der Busfahrer, ringt mit seiner Schuldenlast. Das Chaos der afghanischen Hauptstadt erschwert seinen Alltag immer mehr. Um seine Probleme zu vergessen, singt er Lieder, flieht in den Drogenrausch.
Über all dem hängt tief und malerisch der staubige Himmel Kabuls. Selbstmordanschläge sind Alltag.
In seinem Debütfilm komponiert Aboozar Amini sensibel beobachtete Situationen und ebenso poetische wie schmerzhafte Impressionen aus dem afghanischen Alltag zu einer filmischen Sinfonie.
Weitere Infos: Kabul, City in the Wind

zum Regisseur

Filmographie Aboozar Amini
Aboozar Amini (1985, Bamiyan, Afghanistan) migrierte als Teenager in die Niederlande. Nach der High School absolvierte er seinen Bachelor an der Rietveld Art Academy in Amsterdam.
Sein Abschlussfilm KabulTehranKabul (2010) hat den angesehenen Wildcard Award des Dutch Film Fund gewonnen. Er machte seinen MA im Fach Regie und ästhetischer Kinosprache an der London Film School, wo er 12 Kurzfilme drehte.
Sein Abschlussfilm LFS Angelus Novus (2015) ist inspiriert von den Gemälden von Paul Klee. Der Film feierte auf dem IFFR (Rotterdam) Premiere und gewann zahlreiche Awards. Sein Film Where is Kurdistan (2016) wurde auf dem IFFR gezeigt. Sein neuester Kurzfilm hatte seine Weltpremiere als Eröffnungsfilm der Directors` Fortnight des Cannes International Film Festival 2018 gezeigt werden.
Aboozar lebt und arbeitet in Kabul, Afghanistan, und Amsterdam, in den Niederlanden.
Derzeit entwickelt er seinen ersten Spielfilm, The Cineaste, der für Open Doors in Locarno und den Film-Bazaar in Goa ausgewählt wurde.
Quelle: https://jip-film.de/kabul-city-in-the-wind/

Kabul, City in the Wind – Filmstill

Regie, Buch, Kamera: Aboozar Amini
Schnitt: Barbara Hin
Sounddesign: Jeroen Goeijiers
Farbkorrektur: Stefano Bertacchini
Produktion: Silk Road Film Salon, Color of May
Verleih: jip film & verleih